Allgemein, Backen, Fingerfood, Frühstück, Snacks

Alles für den privaten, kleinen Brunch Zuhause


Gerade in Zeiten von Lockdown und Corona kann man jedes noch so kleine bisschen Qualitytime gebrauchen. Bei mir gehörte es vor dem Lockdown quasi zur Routine mit meinen Mädels frühstücken oder brunchen zu gehen. Da dass momentan nicht so wirklich möglich ist muss ich den Brunch wohl selber bereit stellen und vorbereiten. Und damit es eben ein Brunch und nicht nur ein „einfaches“ Frühstück wird braucht man neben Brötchen, Croissants, Aufschnitt, Kaffee und Co. noch ein paar Leckerhappen um die Coronakonforme Anzahl an Gästen zu verwöhnen. Auf meinem Blog findet ihr dazu schon allerelei Inspiration und Rezepte aber hier gibt es alle passenden Rezepte einmal gebündelt.

Die Grundlage wird erstmal mit Kohlenhydraten gebildet. Natürlich kann man die Brötchen und Co. bequem beim Bäcker holen. Auch ich mache nie alles selbst, aber immer einen Teil. Entweder backe ich also die Brötchen selbst oder ich kümmere mich selbst um die süßen Backwaren.
Wer sich mal selbst daran versuchen möchte Brötchen zu backen, dem empfehle ich wärmstens das Rezept für die Chia-Dinkel Brötchen die sind super einfach gemacht, ziemlich gelingsicher und richtig lecker. Wer es noch etwas deftiger möchte, der kann auch ohne viel Aufwand ein paar Zwiebel-Käse-Brötchen backen. Wer doch lieber dabei bleibt die Brötchen zu kaufen und was süßes backt für den habe ich natürlich auch ein paar Ideen. Wie wäre es beispielsweise mit ein paar French Toast Muffins, Heidelbeer Muffins oder aber Oreo-Cheesecake-Bites. Alles leckere kleine Snacks die die Auswahl beim Brunch herrlich ergänzen.

Weiter geht es mit den beim Brunch so wichtigen Beilagen. Bei mir dürfen Gemüsesticks und leckere Dips nie fehlen. Die standard Dips die meiner Meinung nach nicht fehlen dürfen sind der fruchtig-würzige Curry Dattel Dip, leckere Baba Ganoush oder ein simpler aber nicht weniger leckerer Kräuterquark. Aber nicht nur Dips sind schnell und einfach selber gemacht. Genauso simpel und nicht weniger lecker sind selbstgemachte Aufstriche. Versucht es doch mal mit selbstgemachtem Italienischer Frischkäseaufstrich/-dip oder einem veganen und unfassbar leckeren Linsenaufstrich Curry Style. Aber es geht sogar noch einfacher was Aufstriche angeht: eine einfache selbstgemachte Kräuterbutter Zweierlei einmal klassisch und einmal verfeinert mit Paprikapulver. Nichts davon ist viel Aufwand aber alles davon wertet den Brunch ungemein auf.

Kommen wir zum letzten Punkt der bei einem guten Brunch nicht fehlen darf: das Fingerfood. Egal ob süß oder herzhaft ohne das passende Fingerfood ist ein Brunch einfach nicht vollständig. Ohne Blätterteig geht da meiner Meinung nach nichts. Meist in den herzhaften Varianten wie zum Beispiel Blätterteig Schnecken Zweierlei oder mit den schnell gemachten Mini Quiche Zweierlei. Aber wie wäre es mit einer Mischung aus herzhaft und süß? Perfekt umgesetzt wird das mit den leckeren Blätterteigtaschen mit Ziegenkäse und Trauben. Herzhafter Ziegenfrischkäse und dazu fruchtig süße Trauben und Honig. Aber auch für die Naschkatzen kann man mit Blätterteig was leckeres zaubern wie die Blätterteig-Schoko-Stangen. Alles in allem schnelle und einfache Rezepte die den Brunch perfekt abrunden.
Natürlich findet ihr auf meinem Blog noch viele weitere Rezepte die zu einem Brunch passen. Stöbert doch einfach mal ein wenig rum und nutzt die Suchleiste um nach „Frühstück“ zu suchen. Bleibt gesund und lasst euch den Brunch oder das ausgedehnte Frühstück schmecken.♥


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s