French Toast Muffins


French Toast oder auch armer Ritter kennt ja nahezu jeder. Bei uns gab es oft armer Ritter wenn Brot über war das schon leicht trocken wurde. Das wurde dann schön in Ei-Milch-Masse eingelegt und gebraten. Die French Toast Muffins habe ich für mich allerdings als super einfache Variante entdeckt, um übrig gebliebene Hotdog oder Burger Brötchen ohne viel Aufwand zu einem leckeren Frühstück zu verarbeiten. Natürlich kann man stattdessen auch Toastbrot nehmen. Um das Ganze abzurunden empfehle ich Ahornsirup, Karamellsauce oder Obst zu den French Toast Muffins.

 

French Toast Muffins

Zutaten (für 8-10 Muffins)

3 Hotdog/ Burger Brötchen

3 Eier

150 ml Milch

1 TL Zucker

1 gestr. TL Zimt

Zimtzucker zum bestreuen

Zubereitung (ca. 20 Minuten)

Die Hotdog Brötchen in kleine Würfel schneiden. In einer Schüssel die Eier mit Milch, Zucker und Zimt verquirlen. Die Brötchenwürfel dazugeben und alles miteinander vermischen, bis die Brötchen die ganze Ei-Milch-Masse aufgesaugt haben. Ein Muffinblech einfetten und die French Toast Masse darauf verteilen. Wer möchte kann noch über die einzelnen Muffins etwas Zimtzucker streuen. Die Muffins werden nun bei 200° Ober/Unterhitze auf mittlerer Schiene im Backofen ausgebacken. Anschließend müssen diese dann nur noch ein paar Minuten auskühlen und können dann – am besten noch warm – genossen werden. Kleiner Tipp noch: Wer das Ganze mit einer Kugel Vanilleeis und Früchten serviert, der hat auch Ruckzuck ein leckeres Dessert.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s