Pfannkuchen mit Joghurt


Dieses Pfannkuchen Rezept ist eher aus der Not heraus entstanden. Es musste etwas Schnelles zu Essen geben und ich hatte noch einiges an Naturjoghurt übrig der weg musste. Also hab ich mir kurzer Hand einen Pfannkuchen Teig zusammen gemixt. Der Joghurt im Teig sorgt dafür, dass die Pfannkuchen schön fluffig und saftig werden.

Pfannkuchen mit Joghurt bearbeitet

Zutaten für ca. 8-10 Pfannkuchen

4 Eier

200 g Mehl

Etwas Milch

200 g Naturjoghurt

125 g Zucker

1 Pck Vanillezucker

1 Prise Salz

Zubereitung (ca. 10-15 Minuten)

Die Zutaten werden alle in einer Schüssel miteinander verrührt. Dabei kommt die Milch erst ganz am Schluss in den Teig. Man sollte auch nur Milch dazu geben wenn der Teig zu fest ist, je nachdem wie groß die Eier sind kann die Milch auch weggelassen werden.

In einer Pfanne etwas Butter oder Öl erhitzen und die einzelnen Pfannkuchen ausbacken. Wer möchte kann natürlich noch Äpfel, Heidelbeeren oder Johannisbeeren in die noch flüssigen Pfannkuchen in der Pfanne geben.

Die Pfannkuchen schmecken pur sehr gut, man kann sie aber auch mit Zimt-Zucker, Ahornsirup, Früchten oder Puderzucker verfeinern.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s