Zwiebel-Käse-Brötchen


Manchmal braucht man einfach einen kleinen, herzhaften Snack sei es für die Mittagspause oder für die nächste Wandertour. Die passende Gelegenheit bietet sich oft genug. Meistens gibt es bei uns dann, vor allem für Familienereignisse, die Käse-Schinken-Brötchen. Nun finden sich aber immer mehr Vegetarier in meiner Familie und in meinem Freundeskreis also war es nur eine Frage der Zeit, bis eine vegetarische Alternative zu den Käse-Schinken-Brötchen hermusste. Über diesen Weg kam ich auf die Idee für die Zwiebel-Käse-Brötchen. Genauso einfach und schnell gemacht wie die Variante mit Schinken und mindestens genauso lecker. Die Brötchen schmecken pur oder auch mit Kräuterbutter oder Dip.

 

Zwiebel-Käse-Brötchen

Zutaten (für 12-15 Stck.)

400 g Dinkelmehl

75 g Röstzwiebeln

150 g Rahmkäse o. Bergkäse

40 g Parmesan

1 Pck. Backpulver

2-3 TL Salz

330 ml Milch

Ggf. frische Petersilie oder Schnittlauch

Zubereitung (ca. 40 Minuten)

Den Backofen auf 200°C vorheizen. In einer Rührschüssel Mehl, Backpulver, Salz und Röstzwiebeln grob mischen. Den Parmesan fein, den Rahm- bzw. Bergkäse grob reiben. Den Käse ebenfalls in die Schüssel geben. Die trockenen Zutaten vermischen und nach und nach die Milch dazugeben. Alles für ca. 3-4 Minuten kneten lassen bis ein glatter Teig entsteht. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und hier je ca. 1-1 ½ EL Teig platzieren, dabei unbedingt etwas Platz zwischen den einzelnen Brötchen lassen. Die Teigmenge hat bei mir für ca. 13 Brötchen gereicht. Diese wandern nun auf mittlerer Schiene für ca. 20-25 Minuten in den Ofen und werden bei Ober-/Unterhitze ausgebacken. Fertig sind die Käse-Zwiebel-Brötchen. Nachdem die Brötchen ausgekühlt sind, sollte man diese in einer verschlossenen Dose lagern, sonst werden sie recht schnell trocken. Die Brötchen lassen sich so für gut 3-4 Tage aufbewahren.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s