Kräuterquark


Es muss noch schnell ein Dip zum Essen her oder es hat sich spontan Besuch angekündigt für den man noch etwas zaubern muss? Der Kräuterquark ist in 5 Minuten zusammengerührt und schmeckt auch, wenn man nicht die Zeit hat ihn noch durchziehen zu lassen. Die Zubereitung ist denkbar einfach. Besonder gut passt der Quark übrigens zu selbstgemachten Ofen Wedges oder zu leckerem, mariniertem Gemüse. Aber probiert am besten einfach selbst, wozu euch der Dip am besten schmeckt.

Schneller Kräuterquark bearbeitet

Zutaten

250 g Quark

1 Schluck Milch

½ rote Zwiebel

2-3 EL TK-Kräuter

Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und etwas Zitronensaft

Zubereitung (ca. 5 Minuten)

In einer Schüssel den Quark und die Milch verrühren bis eine cremige Masse entsteht. Bei den TK-Kräutern kann man frei wählen was man verwenden möchte. Ich entscheide mich meistens für Schnittlauch und eine 8-Kräuter-Mischung. Wer möchte kann natürlich auch frische Kräuter verwenden. Hierfür empfehle ich frische Petersilie, Schnittlauch und ggf. Dill oder Kresse zu nehmen. Die Kräuter werden in die Quark-Masse eingerührt. Die Zwiebel fein würfeln und ebenfalls in die Quark-Masse mischen. Alles mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Zitronensaft abschmecken. Der Dip passt perfekt zu Gemüsepuffern, Gemüsesticks oder aber Baguette/ Brotsticks.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s