Allgemein, Backen, vegetarisch

Süße Sünden


Auch wenn ich wirklich gerne deftig esse, meine Schwäche stellen die süßen Leckereien dar. Egal ob Kuchen, Desserts, Plätzchen, süße Cocktails und Liköre, ich liebe alles was süß ist. Dementsprechend zaubere ich in der Küche auch oft Süßes. Zum Frühstück, zum Kaffee oder auch Abends beim Feiern. Meine liebsten Rezepte die sich dem Süßen zuordnen lassen liste ich Euch im folgenden auf.

Oreo-Cheesecake-Bites 2 bearbeitetWenn es ums backen geht sind der Fantasie ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt. So ist aus einem meiner Experimente ein Rezept für wirklich leckere, wirklich einfache Oreo-Cheesecake-Bites entstanden. Mein neues Lieblingsrezept wenn überraschend Besuch kommt und schnell ein Snack zum Kaffee auf den Tisch muss. Die Süße der Oreos gemischt mit dem cremigen Käsekuchen-Element sind einfach die optimale Kombination. Buttermilch-Schokokuchen bearbeitetEs darf aber auch gerne mal etwas schokoladiger sein, dann kommt bei mir der Buttermilch-Schokokuchen auf die Kaffee-Tafel. Der vermutlich geling-sicherste Kuchen den ich kenne. Garantiert saftig durch die Buttermilch im Teig und definitiv super lecker wegen der Schokolade. Wer kann da die Finger davon lassen?

Oreo Likör bearbeitetDas Liköre süß sind erklärt sich ja von selbst. Trotzdem gibt es auch hier welche, die mehr oder weniger süß sind als andere. Wer es nicht ganz so süß braucht dem empfehle ich entweder den schnellen Rhabarberschnaps oder aber den Oreo Likör. Auch wenn man es beim Oreo Likör nicht vermutet, ist dieser nicht besonders süß. Geschmacklich dominiert die Oreo-Note die durch eine leichte süße unterstützt wird.Nutella Likör bearbeitet Wenn es dann doch mal noch etwas süßer sein darf, dann muss man den Nutella Likör oder aber, wenn es fruchtig süß sein soll, den Nimm2 Likör versuchen. Richtige Naschkatzen können davon auf keiner Party die Finger lassen!

Natürlich gibt es noch viel viel mehr Rezepte, die für Naschkatzen interessant sein dürften. Gerade im Bereich „backen“ und „süße Snacks“ möchte ich noch einige neue Rezepte für Euch entwickeln. Ihr dürft also gespannt sein. ♥

Hier noch ein kleiner Hinweis. Die liebe Felisa hat sich an mich gewandt, da sie für Ihre Masterarbeit die Hilfe von Foodblog-Lesern benötigt. Wenn Ihr Sie unterstützen wollt meldet Euch bei der unten angegeben EMail-Adresse.

Food-Blog-Sympathisanten gesucht!!!
Im Rahmen meiner Masterarbeit setze ich mich mit dem Feld der Food-Blogs und besonders deren Lesern auseinander.
Deshalb suche ich Euch! In kurzen Gesprächen (gerne auch am Telefon) möchte ich herausfinden, was ihr an Foodblogs mögt und wie ihr sie benutzt. Selbstverständlich werden eure Daten anonymisiert und nur für meine Arbeit verwendet.
Lust zu helfen? Super, dann meldet euch: ichlesefoodblogs@web.de


 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s