Allgemein, Gemüse, Klassiker in neuen Variationen, Kochen, Schnelle Küche

Fleisch in Maßen statt in Massen: Leckeres Sellerie Cordon Bleu


Fleisch in Maßen statt in Massen! Das ist das grundlegende Prinzip beim Sellerie Cordon Bleu. Man verzichtet nicht ganz aufs Fleisch aber man reduziert es auf das nötigste. So bildet die Grundlage für das Cordon Bleu einfacher Sellerie, dazu kommt würziger Käse und für das typisch „fleischige“ Aroma kommt ein guter roher Schinken dazu. Reicht für mich persönlich fleisch-technisch vollkommen aus. Und so ab und an ist das Sellerie Cordon Bleu einfach eine wirklich gute Alternative zu den fleischigen Klassikern.
Das Cordon Bleu ist auch im Handumdrehen gemacht und wer die kleineren Scheiben des Selleries nicht gut zu einem Cordon Bleu verarbeitet bekommt, der kann daraus ohne jeglichen Mehraufwand einfach Sellerie Schnitzel machen.
Was die Beilagen angeht kann man sich ganz am Original orientieren. Bei uns gibt es typischerweise Salzkartoffeln und Gemüse dabei. Man kann aber auch Rösti, Pommes, Kroketten und Co. zum Sellerie Cordon Bleu servieren.

*Kleiner Hinweis: Natürlich kann man den Schinken auch weglassen und das Ganze als vegetarisches Cordon Bleu kreieren. 😉

Zutaten (für 4 Portionen)

1 Sellerie Knolle (ca. 800g)
1 Pck. roher Schinken
6-8 Scheiben Käse nach Wahl
2 Eier
Paniermehl
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung (ca. 30 Minuten)

Zunächst den Sellerie schälen und diesen anschließend in 2-3cm dicke Scheiben schneiden. In köchelndem Wasser mit etwas Salz für 8-10 Minuten blanchieren, bis die Scheiben anfangen weich zu werden. Aus dem Wasser nehmen und auf Küchenkrepp austropfen und etwas auskühlen lassen [übrigens kleiner Tipp: das Wasser in dem der Sellerie gekocht wurde eignet sich prima als Grundlage für ein schnelles Gemüsesüppchen]. Die Eier mit Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen. Einen tiefen Teller mit Paniermehl füllen. Jetzt wird das Cordon Bleu „gebaut“. Dazu zwei möglichst gleich große Scheiben Sellerie nehmen. Dazwischen eine Scheibe Schinken und 1/2-1 Scheibe Käse platzieren (den Käse dabei so „in Form bringen“, dass kein Käse über den Rand der Sellerie Scheibe steht). Das Cordon Bleu vorsichtig in der Ei Masse wenden, dass alles mit Ei bedeckt ist. Anschließend in den Semmelbröseln wenden, bis alles gut bedeckt ist. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Cordon Bleu darin von beiden Seiten goldgelb anbraten. Nur so lange braten, bis die Panade die gewünschte Farbe und Konsistenz erreicht haben -da der Sellerie vorgegart ist muss dieser nicht lange braten-. Fertig sind die leckeren Sellerie Cordon Bleu. Lasst es euch schmecken.♥


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s