Allgemein, Backen, vegetarisch

New York Cheesecake mit Fruchtsauce


manhattan-407703_1920

Klassisch deutscher Käsekuchen oder doch ein cremiger New York Cheesecake? Für manche eine Glaubensfrage, für mich eher eine Frage worauf ich denn gerade Lust habe. Leider hatte ich bisher noch nicht die Gelegenheit einen original New York Cheesecake zu probieren, aber das steht fest auf meiner Bucketlist.
-Auf meiner Bucketlist finden sich tatsächlich noch einige Gerichte die ich mal im Original, in dem Land aus dem das Gericht stammt probieren möchte. Habt ihr auch etwas, was ihr unbedingt im Ursprungsland mal probieren wollt?-
Sowohl der deutsche Klassiker als auch die amerikanische Variante schmecken unheimlich gut. Was mich bei dem New York Cheesecake besonders begeistert ist, wie wahnsinnig fluffig die „Käsemasse“ ist. Das zergeht einem auf der Zunge. Probiert es aus!

 

New York Cheesecake

Zutaten

150 g Butterkekse

70 g Butter

Zimt

700 g Frischkäse

100 g Schmand

1 EL Zucker

2 TL Vanillezucker

4 Eier

30 g Mehl

60 ml Milch

100 g frisches Obst nach Wahl

1/3 Zitrone

1-2 TL Zucker

Zubereitung (ca. 90 Minuten)

Die Kekse fein zerbröseln. Die Butter schmelzen und mit den zerbröselten Keksen und etwas Zimt vermischen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Die Keksmasse gleichmäßig auf dem Boden der Springform verteilen und leicht andrücken. Zum abkühlen für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit Frischkäse, Schmand, Zucker, Vanillezucker, Mehl und Milch mit dem Rührgerät zu einer glatten Masse vermischen. Die Eier einzeln in die Masse einarbeiten. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Die Käsemasse langsam auf dem ausgehärteten Keksboden verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene für 60 Minuten Ober-/Unterhitze ausbacken. Der Kuchen wird jetzt noch etwas nachgebacken. Hierzu eine ofenfeste Schale mit Wasser füllen, diese in den Ofen stellen und den Kuchen im ausgeschalteten Ofen für 10-20 Minuten nachbacken lassen.
Anschließend kann der Kuchen aus dem Ofen genommen werden. Den Kuchen vollständig auskühlen lassen, den Rand einmal rund herum vom Rand lösen und aus der Form holen.
Das Obst, z.B. frische Himbeeren o. Heidelbeeren, mit Zucker und dem Saft der Zitrone  pürieren. Lasst es Euch schmecken.♥


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s