Allgemein

Birne-Schmand-Kuchen


pear-3560106_1920Was bei mir in der Küche egal ob beim Backen oder beim Kochen immer wieder eine Rolle spielt und wonach ich auch immer öfter versuche mich zu richten ist saisonale Produkte zu verarbeiten. Wir haben immerhin viele leckere Obst- und Gemüsesorten die man oft sogar regional bekommt und das am besten eben dann, wenn diese grade Saison haben. Das schont die Umwelt und heißt noch lange nicht, dass man auf alles verzichten muss. Gerade die Herbstzeit bietet unheimlich viel: Äpfel, Quitten, Kartoffeln, Sellerie, Kürbis, Radieschen, verschiedene Kohlsorten und eben auch Birnen. Die perfekte Zeit also um saisonal zu Kochen und viele leckere Suppen, Aufläufe, Pfannengerichte, Kuchen und Co. zu zaubern.
Genau aus diesem Grund habe ich mir mal Gedanken gemacht, was man aus Birnen noch so leckeres machen kann. Das Ergebnis? Ein fluffiger Boden, eine fruchtig-süße Birnenschicht und eine cremige Schicht aus Schmand und Frischkäse. Alles zusammen harmoniert einfach fantastisch. Der Kuchen an sich ist wirklich einfach gemacht und macht sich wunderbar auf jeder Kuchentafel. Der Kuchen schmeckt natürlich frisch am besten. Wer den Kuchen lagern möchte, sollte das im Kühlschrank und nicht länger als 1-2 Tage tun. Jetzt aber zum Rezept:

Birne-Schmand Kuchen

 

Zutaten

Für den Boden:

100 g weiche Butter

100 g Zucker

1 TL Van. Zucker

2 Eier

100 g Mehl

1 geh. TL Backpulver

Für die Fruchtschicht:

1,25 kg frische Birnen

1 TL Zimt

2-3 Msp. Chili Pulver

1 Pck. Tortenguss klar

150 ml Wasser

Für die Creme:

300 g Schmand

150-200 g Frischkäse

1-2 EL Zucker

2 TL Van. Zucker

Zimt zum dekorieren

Zubereitung (ca. 1 Stunde + 3-4 Stunden zum auskühlen)

Zunächst wird der Boden gemacht. Hierfür Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und nach und nach in den Teig einarbeiten. Den Teig gleichmäßig in einer gefetteten Springform verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 180° Ober/Unterhitze für 25 Minuten ausbacken. Anschließend muss der Boden vollständig erkalten, hierfür am besten aus der Form nehmen und auf ein Kuchengitter legen.
Während der Boden auskühlt kann man schon einmal die Birnen vorbereiten. Diese müssen zunächst geschält und entkernt werden. Die Birnen nun in kleine Stücke schneiden. In einem Topf die Birnen mit Zimt und Chili für einige Minuten unter Rühren köcheln lassen. Das Wasser in den Topf geben und das Tortengusspulver einrühren. Alles aufkochen und anschließend eine Minute abkühlen lassen. Während die Birnenmasse kurz auskühlt den Tortenboden auf eine Platte legen und einen Tortenring darum spannen. Die leicht erkaltete Birnenmasse auf dem vollständig erkalteten Boden verteilen. Das Ganze muss nun nochmals gut auskühlen, bis der Tortenguss fest wird.
Ist der Tortenguss fest geworden kann man sich an die Creme begeben. Hierfür Schmand, Frischkäse, Zucker und Vanillezucker mit dem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren. Die Creme gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Der Kuchen wandert nun bis zum servieren in den Kühlschrank. Wer möchte kann den Kuchen vor dem servieren noch mit Zimt bestreuen. Dieser rundet sowohl die Optik als auch den Geschmack ab. Lasst es Euch schmecken. ♥


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s