Allgemein, Backen, Kochen, vegetarisch, Zucchini Zeit

Zucchini Zeit


zucchini-395083_640Ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich lange Zeit keine Zucchini gegessen hab. Meine Abneigung gegen die grüne Frucht* ging sogar ziemlich weit. Wenn ich aus der Schule heimkam und sah das meine Mama etwas mit Zucchini gekocht hatte war ich regelrecht sauer. Gott sei Dank konnte meine Mama mich dann doch noch von Zucchini überzeugen. Wie sie das geschafft hat? Welches Kind sagt nein zu Burgern? Direkt beim ersten Mal, als meine Mama Zucchini Burger gemacht hat haben wir alle direkt begeistert einen Zucchini Burger nach dem anderen gegessen. Richtig serviert ging das mit den Zucchini in meinem Speiseplan also doch. Nach und nach tastete ich mich an immer mehr Gerichte mit Zucchini darin heran, welche auch immer besser schmeckten. Mittlerweile koche ich regelmäßig damit und versuche auch immer wieder neue Zucchini-Rezepte aus. So gesehen gehen also sowohl dieser Blogeintrag als auch die folgenden Rezepte quasi auf die Kappe meiner Mama.♥

Zucchini eignet sich hervorragend für mediterrane Gerichte wie Gemüsepfannen oder Gemüsepuffer, da sie ungewürzt aber recht geschmacksneutral sind lassen sich mit der grünen Frucht auch hervorragend süße Kuchen verfeinern. Diese werden durch geriebene Zucchini im Teig richtig schön saftig. Die Frucht ist also ein wahres Allround Talent, von vegetarisch über die Kombination mit Fleisch bis hin zu süßem Gebäck, Zucchini kann man quasi in allem verarbeiten. In den nächsten beiden Abschnitten findet Ihr einige meiner liebsten Zucchinirezepte.

Exotische Zucchinisuppe mit GarnelenGerade wenn es draußen wieder kühler und ungemütlicher wird kann man aus Zucchini wunderbare Suppen machen. Wer es etwas klassischer mag, der sollte sich an der Zucchinisuppe mit Hackfleisch versuchen. Wer es dann doch etwas ausgefallener mag, der muss unbedingt die Exotische Zucchinisuppe mit Garnelen probieren. Lässt man die Garnelen weg, dann ist die Suppe auch für Veganer geeignet. Zucchiniröllchen mit FetaWer es dann doch lieber mediterran und vegetarisch mag, für den sind die Zucchini-Feta-Röllchen oder die mediterranen Zucchinipuffer genau das Richtige. Übrignes eignen sich die Früchte auch perfekt als herzhafte Beilage zu Fleisch und Gemüse in Form von leckeren Parmesan-Zucchini-Pommes.

 

Zucchini BrowniesWie bereits erwähnt passen Zucchini und süßes Gebäck wunderbar zusammen. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, der sollte unbedingt die super schokoladigen und saftigen Zucchini Brownies versuchen. Nicht nur, dass die Brownies auch über mehrere Tage saftig bleiben, man kann die Brownies zudem mit einem weniger schlechten Gewissen genießen als klassiche Brownies. Wer es doch etwas einfacher und weniger schokolastig möchte, der kann sich auch an dem Zucchini-Schoko-Kuchen versuchen. Zwar auch schokoladig, aber doch nicht ganz so mastig wie die Brownies eignet sich der Zucchini-Schoko-Kuchen auch hervorragend als Snack für zwischendurch.

Natürlich sind das noch längst nicht alle Verwendungsweisen für Zucchini. Man kann sie beispielsweise auch so sogenannten Zoodles (Zucchini-Noodles) verarbeiten. Weiterhin fehlen auf meiner Seite noch Rezepte für gefüllte Zucchini, diese kann man sowohl in einer Variante mit Hackfleisch, als auch in einer vegetarischen Variante mit Gemüse kochen. Außerdem kann man Zucchinischeiben auch würzig marinieren und zu Tapas und Co. reichen. Noch eine Möglichkeit Zucchini zu verarbeiten ist es,  dünne Scheiben in einer Bierteigpanade zu frittieren.

Übrigens sollte man Zucchinis nicht im Kühlschrank aufbewahren. Stattdessen eignet sich ein dunkler und kühler Lagerort. Man sollte weiterhin darauf achten, dass man die Zucchini nicht neben Äpfeln oder Tomaten lagert. Diese sorgen dafür, dass die Zucchini schneller reift und somit auch schneller verdirbt.

Nennt bzw. verlinkt mir doch gerne in den Kommentaren Eure liebsten Rezepte mit Zucchini, ich bin mir sicher es gibt noch eine Menge gute Rezepte die ich ausprobieren muss. ♥


*Kleine Nebeninformation: Zucchini gehört übrigens zur Kürbisfamilie und ist nicht, wie ich selbst lange dachte, dem Gemüse zuzuordnen sondern eigentlich eine Frucht.

Ein Gedanke zu „Zucchini Zeit“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s