Nussbrot


Ich hatte neulich nochmal Lust ein Brot zu backen und habe überlegt mal etwas Neues auszuprobieren. Dabei herausgekommen ist ein leckeres Nussbrot. Perfekt dazu passt bspw. Nuss Nougatcreme, allerdings schmeckt das Brot auch wunderbar zu deftigen Belägen.

 

Nussbrot bearbeitet

 

Zutaten

550 g Dinkelmehl

450 ml lauwarmes Wasser

2 Prisen Zucker

1 Würfel frische Hefe

1 ½ TL Salz

50 g Walnüsse

150 g ganze Haselnüsse

2 EL Fruchtessig

Zubereitung (ca. 60 Minuten)

Den Hefewürfel in das lauwarme Wasser bröseln, den Zucker dazu geben und das Ganze umrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. In einer Schüssel das Mehl mit dem Salz mischen. Die Walnüsse grob hacken und zusammen mit den ganzen Haselnüssen zum Mehl geben. Nach und nach die Hefe-Mischung dazugeben und mit dem Knethaken alles zu einem Teig verkneten. Den Fruchtessig zuletzt hinzufügen. Den fertigen Teig in eine gefettete Backform geben. Diese wandert, ohne dass der Teig Zeit zum gehen hatte, in den kalten Backofen und bleibt dort für 50 Minuten bei 200°C Ober/Unterhitze. Damit das Brot eine schöne Kruste bekommt kann man immer mal wieder während der Backzeit etwas kaltes Wasser auf den Teig träufeln. Nach den 50 Minuten löst man das Brot aus der Form und lässt es für 5 Minuten im Ofen nachbacken. Beim nachbacken sollte man eine ofenfeste Schüssel mit kaltem Wasser in den Ofen stellen.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s