Allgemein, Gemüse, Klassiker in neuen Variationen, Kochen, Schnelle Küche, vegetarisch

Einfach vegetarisch: leckere Sellerie Schnitzel


Egal ob man nun Vegetarier ist oder nicht: Es muss nicht immer Fleisch sein. Und anstelle eines klassischen Kalbs- oder Schweineschnitzels kann man auch ein leckeres Schnitzel aus Sellerie machen. Und das ist nicht nur gesünder, sondern es schmeckt mindestens genauso gut. Obwohl ich ehrlich gestehen muss, dass Sellerie für mich lange lange Zeit einfach nur Bestandteil von Suppengrün war. Damit habe ich dem Sellerie ganz schön unrecht getan, denn die Knolle kann einiges mehr als einfach nur als Einlage in der Suppe herzuhalten. Und dabei ist die Verarbeitung von Sellerie auch wirklich nicht aufwendig. Kein ewiges Schrubben, Schälen oder Rumpulen. Die Knolle ist Ruckzuck geschält und lässt sich -mit einem einigermaßen scharfen Messer- ohne Probleme in die gewünschte Form bringen. Durchaus denkbar also, dass es in nächster Zeit noch das ein oder andere neue Rezept mit Sellerie in der Hauptrolle geben wird.
Zu dem Sellerieschnitzel kann man prima Salzkartoffeln, Pommes oder auch Rösti servieren. Wer möchte kann natürlich auch noch eine Sauce dazu machen. Ich persönlich mag das Sellerieschnitzel aber lieber ohne schwere Sauce und dafür mit einem Spritzer frischen Zitronensaft.

Kleiner Tipp: Zum Panieren kann man klassisches Paniermehl nehmen. Wer das Ganze aber etwas ausgefallener haben möchte, der kann bspw. Panko nehmen oder mischt ein paar Kräuter, Parmesan oder Zitronenabrieb unter das Paniermehl.

Zutaten (für 4-5 Portionen)

1 Sellerie Knolle (ca. 800g)
2 Eier
Paniermehl
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung (ca. 30 Minuten)

Zunächst den Sellerie schälen und diesen anschließend in 2-3cm dicke Scheiben schneiden. In köchelndem Wasser mit etwas Salz für 8-10 Minuten blanchieren, bis die Scheiben anfangen weich zu werden. Aus dem Wasser nehmen und auf Küchenkrepp austropfen und etwas auskühlen lassen [übrigens kleiner Tipp: das Wasser in dem der Sellerie gekocht wurde eignet sich prima als Grundlage für ein schnelles Gemüsesüppchen]. Die Eier mit Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen. Einen tiefen Teller mit Paniermehl füllen. Nun die Selleriescheiben nacheinander panieren. Hierzu von beiden Seiten erst im Ei und anschließend im Paniermehl wälzen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Schnitzel darin goldgelb anbraten. Nur so lange braten, bis die Panade die gewünschte Farbe und Konsistenz erreicht haben -da der Sellerie vorgegart ist muss dieser nicht lange braten-. Fertig sind die leckeren Sellerieschnitzel. Lasst es euch schmecken.♥


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s