Zaziki


Der perfekte Dip für alle Knobi-Fans, so wie mich. Der griechische Dip ist schnell gemacht und passt wunderbar zu Gyros- oder Gemüsepfannen, zu Gegrilltem oder zu Ofenkartoffeln. Alternativ kann man den Dip auch als Soße für leckere Fladen im Gyros Style verwenden. Die Menge an Knoblauchzehen kann man übrigens ganz nach Belieben variieren, je nachdem wie geruchs- und geschmacksintensiv man es eben mag.

 

Zaziki

Zutaten

250 g Quark

150 g Naturjoghurt

2 Knoblauchzehen

½ Salatgurke

2-3 TL Dillspitzen

Salz, Pfeffer

Zubereitung (ca. 10 Minuten)

Die Gurke waschen und fein reiben. Die geriebene Gurke abtropfen lassen oder besser noch ausquetschen. Es sollte so viel Flüssigkeit aus der geriebenen Gurke raus wie möglich. Quark und Joghurt miteinander mischen und die Gurke unterheben. Die Knoblauchzehen fein würfeln und ebenfalls in die Quarkmischung geben. Den Dip mit Salz, Pfeffer und den Dillspitzen abschmecken. Mit dem Pfeffer aber lieber etwas vorsichtig umgehen, da der Dip -je länger er zieht- durch den Knoblauch eine gewisse Schärfe bekommt. Lieber kurz vor dem servieren nochmals etwas Pfeffer nachträglich untermischen, sollte der Dip zu lasch sein.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s