Rosenkohl Cremesuppe


Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich lange lange Zeit keinen Rosenkohl gegessen habe und als Kind habe ich regelrechte Wut- und Trotzanfälle bekommen wenn ich mal Rosenkohl essen sollte. Aber der Geschmack ändert sich mit der Zeit und so ist es doch tatsächlich passiert, dass ich vor einiger Zeit einen Auflauf mit Rosenkohl gegessen habe und diesen lecker fand. Da musste ich ja gleich mal testen, ob das eine einmalige Geschichte war oder ob ich Rosenkohl jetzt tatsächlich mag. Gesagt getan! Und was soll ich sagen -ja ich mag Rosenkohl. Mein erstes Experiment mit Rosenkohl ist diese klassische Rosenkohl Cremesuppe, super einfach gemacht und wunderbar lecker. Dazu ein bisschen frisches Baguette und schon ist man fertig.

 

Rosenkohl Cremesuppe

Zutaten (für 4 Personen)

600 g Rosenkohl

150-200 g Kartoffel

100 g Speckwürfel

1 Zwiebel

200 ml Milch

500 ml Gemüsebrühe

100 ml Sahne

2 EL Schmand

1 Msp. Natron

Salz, Pfeffer, Muskat, Zitrone

Ggf. mehr Milch/Wasser für die Konsistenz

Zubereitung (ca. 40 Minuten)

Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und grob würfeln. Wenn man frischen Rosenkohl nimmt diesen noch putzen. In einem großen Topf etwas Öl erhitzen und darin Speck und Zwiebeln anbraten bis der Speck schön knusprig ist. Rosenkohl und Kartoffeln dazugeben und alles mit der Gemüsebrühe ablöschen. Bei geschlossenem Deckel, bei mittlerer Hitze für 20-25 Minuten köcheln lassen. Wer in der späteren Suppe etwas Biss haben möchte, der kann jetzt noch etwa von dem Rosenkohl nehmen und beiseitelegen. Wenn das Gemüse weich ist kann man das Ganze auch schon mit dem Pürierstab zu einer glatten Masse verarbeiten. Milch, Sahne und Schmand dazugeben und unterrühren. Das Natron dazu geben und alles mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Wem die Suppe zu dick ist, der kann diese natürlich noch durch die Zugabe von Wasser, Gemüsebrühe oder Milch verdünnen. Wer sich vorhin etwas Rosenkohl beiseitegelegt hat, der kann diesen nun halbieren und in die Suppe einrühren. Fertig ist die leckere Rosenkohl Cremesuppe!


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s