Geflügel an Ingwer-Chili-Knoblauch-Marinade


Wer kennt es nicht, die Grillsaison ist lange und irgendwann braucht man einfach etwas Abwechslung zu den typischen Marinaden aus der Fleischtheke. Wieso nicht einfach selbst marinieren? Die Marinade lässt sich prima auf Vorrat vorbereiten und im Kühlschrank lagern. Je nach Bedarf kann man diese dann nehmen um Geflügel jeder Art damit zu marinieren. Die angegebenen Mengen reichen aus um ca. 1 Kilogramm Fleisch zu marinieren.

 

Geflügel an Ingwer-Chili-Knoblauch-Marinade

Zutaten

1 ½ Limetten

½ Orange

1 Knoblauchzehe

1 Stück Ingwer (ca. 5-10 Gramm)

1 Chili

1 TL Sesam

1 ½ EL Honig

50 ml Sojasauce

50 ml neutrales Öl (z.B. Bratöl)

½ TL Kurkuma

1 TL Kreuzkümmel

1 Msp. Gemahlener Koriander

Zubereitung (ca. 10 Minuten)

Ingwer und Knoblauchzehe schälen und sehr fein würfeln. Die Chili waschen, die Kerne entfernen und fein hacken. Wer es gerne etwas schärfer mag, der kann die Kerne mit in die Marinade geben. In einem Schraubglas den Saft der Limetten und Orange, Honig, Sesam, Öl, Sojasauce, Gewürze, Ingwer, Knoblauch und Chili gut miteinander vermischen. Fertig ist die Marinade. Das Glas lässt sich gut verschraubt für längere Zeit im Kühlschrank lagern. Das Fleisch am besten über Nacht in der Marinade ziehen lassen.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s