Einfacher Kürbis-Nudelauflauf


Die Kürbiszeit ist einfach herrlich. Kaum etwas ist so vielseitig einsetzbar wie Kürbis. Egal ob süß oder herzhaft, mit Fleisch oder ohne…aus Kürbis lässt sich alles zaubern. Da man aber nicht immer für ein Rezept auch gleich einen ganzen Hokkaido Kürbis verbraucht habe ich öfter mal Reste da. Und was macht man damit? Improvisieren und neue Rezepte kreieren.
So geschehen bei diesem Rezept. Ich habe einen Kürbiskuchen gebacken und hatte daher noch einen halben, geriebenen Hokkaido übrig der verarbeitet werden musste. Und das Ergebnis war super lecker. Probiert es aus!

 

Einfacher Kürbis-Nudelauflauf

Zutaten (für ca. 4 Personen)

300 g Nudeln

½ geriebener Hokkaido

1 Knoblauchzehe

½ Zwiebel

200 ml Sahne

2 EL Frischkäse

100 g Bergkäse

Salz, Pfeffer, Muskat, Chili

Zubereitung (ca. 40 Minuten)

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Bergkäse reiben und bei Seite stellen. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl anbraten bis die Zwiebeln glasig sind. Den geriebenen Kürbis in die Pfanne geben und für 2 Minuten anrösten. Sahne und Frischkäse dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Chili abschmecken. Bei den Gewürzen ruhig etwas großzügiger sein da der Kürbis viel Gewürz verträgt. Die fertig gekochten Nudeln mit der Kürbis-Sauce mischen und in eine Auflaufform geben. Den Bergkäse darüber verteilen. Das Ganze wandert nun in den vorgeheizten Ofen und wird auf dem mittleren Blech bei 200° für ca. 20 Minuten überbacken. Den Auflauf am besten frisch aus dem Ofen genießen.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s