Allgemein, Gemüse, Kochen

Saisonales in der Küche: Rosenkohl-Kartoffel Pfanne mit Hackfleisch


Wohin gehört ihr? Ins Team Rosenkohl oder doch eher zu der Gruppe der Rosenkohl-Hasser? Ich gehöre ganz klar zum Team Rosenkohl. Richtig kombiniert ist der kleine Kohl nämlich nicht nur gesund, sondern eben auch lecker! Deswegen wurde es auch noch einmal Zeit für eine neue Kombination auf meinem Blog. Und die kann sich zwar nicht wirklich sehen lassen aber dafür schmeckt sie um so besser. Einen Schönheitspreis muss die Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne aber auch gar nicht gewinnen, schmecken muss es.
Das Rezept nimmt zwar etwas Vorbereitungszeit in Anspruch, aber es ist im Endeffekt RuckZuck gekocht. Also ab in die Küche und probiert es selber aus.
Übrigens: mit dem Rezept konnte ich sogar meinen Partner – bekennender Rosenkohl Hasser- so sehr von Rosenkohl überzeugen, dass er freiwillig einen Nachschlag wollte.

Zutaten (für ca. 4 Portionen)

800 g Kartoffeln
500 g Hackfleisch
750 Rosenkohl
250 g Champignons
2 Zwiebeln
100 g Creme Fraiche
50 ml Sahne
Salz, Pfeffer, Paprika, Cayenne Pfeffer
German Allrounder (Kreuzkümmel, Muskat)

Zubereitung (ca. 45 Minuten)

chälen, waschen und in kleine (ca. 2x2cm) Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Champignons putzen und in Stücke schneiden. Den Rosenkohl putzen -hierzu die äußeren Blätter entfernen-, den Strunk abschneiden und den Rosenkohl halbieren. Den geputzten Rosenkohl waschen und abtropfen lassen. Rosenkohl und Kartoffeln in Salzwasser mit einem Spritzer Zitronensaft für 15 Minuten gar köcheln und anschließend abgießen.
In der Zwischenzeit in einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und das Hackfleisch scharf anbraten und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Cayenne Pfeffer würzen. Die Zwiebel dazu geben und glasig braten. Kartoffeln und Rosenkohl mit in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Creme Fraiche und Sahne in die Pfanne geben und nochmal alles mit Salz, Pfeffer und etwas German Allrounder (alternativ etwas Kümmel und Muskat) abschmecken. Frisch und heiß servieren. Lasst es euch schmecken. ♥


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s