Tomatenbutter


Ich habe einen neuen Lieblings-Brotaufstrich. Die Tomatenbutter ist so wunderbar fruchtig, würzig und lecker. Ich glaube, dass wird mein neuer Dauerrenner auf Feiern und Partys. Die Butter ist im Null-Komma-Nichts fertig, alles was man neben den Zutaten braucht ist ein Stabmixer. Meiner Meinung nach sollte sich jeder einmal daran versuchen.

Tomatenbutter bearbeitet

 

Zutaten

250 g Sauerrahm Butter (auf Zimmertemperatur)

50 g getrocknete Tomaten

Frisches Basilikum

1 ½ TL Salz

Pfeffer und Knoblauchpulver

Zubereitung (ca. 5 Minuten)

Die Basilikumblätter waschen und grob schneiden. Die getrockneten Tomaten kauft man am besten an der Frischetheke, da diese nicht so ölig sind wie die eingelegten Tomaten. Nimmt man doch die in Öl eingelegten getrockneten Tomaten, so sollte man diese mit Küchenpapier abtupfen, um das überschüssige Öl aufzusaugen. Die getrockneten Tomaten werden ebenfalls grob in Stücke geschnitten. Alle Zutaten wandern nun in ein hohes Gefäß und werden mit dem Stabmixer bearbeitet, bis die getrocknete Tomate in feine Stücke geschnitten ist. Schon ist die Tomatenbutter fertig. Diese kann nun kalt gestellt und später frisch aus dem Kühlschrank serviert werden.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s