Pasta an cremiger Parmesansauce


Bei Pasta gibt es ja tausende Möglichkeiten, sei es würzig, cremig, frisch, leicht oder doch mit einer schweren Sauce. Die Pasta an cremiger Parmesansauce sind sowohl cremig, als auch würzig und sättigend. Die Kombination von zartem Hühnchen und knusprigem Schinken passen perfekt zu der Sauce. Die getrockneten Tomaten sorgen für eine gewisse Frische. Wer das Ganze noch ein wenig abwandeln will kann beispielsweise frische Cocktailtomaten, geröstete Pinienkerne oder Blattspinat dazugeben.

 

Pasta an cremiger Parmesansauce

Zutaten (für 4 Personen)

400 g Linguine

300 g Hühnchen

100 g rohen Schinken

60 g getrocknete Tomaten

175 g Frischkäse

150 ml Milch

60 g frisch geriebenen Parmesan

1 Zwiebel

2-3 Stängel Basilikum

Salz, Pfeffer und Zitronensaft

Zubereitung (ca. 30 Minuten)

Als erstes wird das Hühnchen in kleine, mundgerechte Stücke und der Schinken in Streifen geschnitten. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Tomaten ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Das Basilikum waschen und die Blätter vom Stiel entfernen. Diese werden nun in feine Streifen geschnitten.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Schinken darin knusprig anbraten. Dieser wird nun auf einem Teller mit etwas Küchenrolle zwischengelagert, damit er schön knusprig bleibt. Im restlichen Öl das Hühnchen scharf anbraten und nur mit Salz und Pfeffer würzen. Mein Tipp: das Hühnchen möglichst selten drehen, dann bleibt es schön saftig. Währenddessen die Pasta nach Packungsanweisung zubereiten. Die Zwiebeln und Tomaten zu dem Hühnchen in die Pfanne geben und mitanbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Den Pfanneninhalt mit ca. 4 EL Pastawasser ablöschen und anschließend den Frischkäse in die Pfanne geben. Die Milch ebenfalls dazu geben und alles gut verrühren, bis eine dünne Sauce entsteht. Den frisch geriebenen Parmesan und die Basilikumstreifen dazugeben und in die Sauce einrühren. Es entsteht eine etwas dickere, cremige Sauce. Diese wird mit Pfeffer, Zitronensaft und falls nötig noch etwas Salz abgeschmeckt. Den Schinken und die fertigen Pasta in die Pfanne geben und alles gut miteinander vermischen.

Fertig ist die cremige Pasta mit zartem Hühnchen, knusprigem Schinken und fruchtig-intensiven Tomaten. Wer das Ganze hübsch anrichten möchte, der serviert die Pasta mit frischem Basilikum und noch etwas geriebenem Parmesan.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s