Mohnkuchen


Ein schneller, einfacher Kuchen der auf einem simplen Rührteig basiert. Trotzdem hat der Kuchen durch den Mohn das gewisse Etwas. Bei der Zubereitung hat man die Wahl, ob man einfach alle Zutaten mit dem Handrührgerät verarbeitet, oder ob man ein Marmormuster in den Kuchen einarbeitet. So oder so, ob mit Marmormuster oder ohne – Mohnfans kommen hier absolut auf ihre Kosten!

Mohnkuchen bearbeitet

Zutaten (für eine kleine Kastenform)

100 g weiche Butter

100 g Zucker

1 Pck. Vanille Zucker

1 Prise Salz

3 Eier

3 EL Milch

5 g Vanille Aroma

200 g Mehl

1 ½ gestr. TL Backpulver

Für die Mohnmasse

75 g gemahlener Mohn

100 g flüssige Butter

1 EL Zucker

Zubereitung (ca. 60 Minuten)

Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanille Zucker schaumig schlagen. Einzeln die Eier unterrühren. Salz, Vanillearoma und Milch ebenfalls in den Teig einrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und nach und nach in den Teig einarbeiten. Den Mohn mit der flüssigen Butter und 1 EL Zucker vermischen.

Die Kastenform gut fetten und circa die Hälfte vom Teig darin verteilen. Darauf die Mohn-Masse geben, welche mit dem restlichen Teig bedeckt wird. Mit einer Gabel fährt man nun -wie bei einem Marmorkuchen- durch den rohen Teig um den Mohn mit dem Teig zu vermischen. Alternativ kann man die Mohn-Masse auch direkt mit dem Handrührgerät in den Teig einarbeiten.

Der Kuchen wandert nun für ca. 40-45 Minuten Ober/Unterhitze in den vorgeheizten Ofen bei 175°C. Den fertig gebackenen Kuchen auskühlen lassen und mit Zuckerguss oder Schokoguss nach Herzenslust verzieren.


Ein Gedanke zu „Mohnkuchen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s