Lasagne mexikanische Art


Auf die Idee italienische Lasagne als mexikanische Variation zu versuchen, hat mich eine Freundin gebracht. Ich fand die Idee ziemlich interessant und habe mich direkt mal daran versucht. Das Ergebnis ist absolut bombastisch und die mexikanische Lasagne habe ich mit Sicherheit nicht zum letzten Mal gekocht. Ich kann euch wirklich nur empfehlen das Rezept mal zu testen, ihr werdet es nicht bereuen. Durch die Kidneybohnen und den Mais in Kombination mit den Nudeln ist die Lasagne gut sättigend, je nach Appetit kann die angegebene Menge auch schon mal für 5 Personen reichen.

mexikanische Lasagne bearbeitet

Zutaten (für 4 Personen)

300 g gemischtes Hackfleisch

660 ml passierte Tomaten

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Dose Mais

1 Dose Kidney Bohnen

1 Paprika

200 g geriebenen Käse

  1. ½ Tüte Tortilla Chips gesalzen

Lasagne Blätter

1 EL Tomatenmark

Mexikanischer Allrounder, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und italienische Kräuter

Vorbereitung (ca. 5-10 Minuten)

Die Knoblauchzehe und die Zwiebel fein würfeln. Die Paprika abwaschen und ebenfalls in Würfel schneiden. Den Mais und die Kidneybohnen abgießen, die Kidneybohnen sollte man zusätzlich abwaschen. Das Tomatenmark mit einem Schluck Wasser verrühren und auf Seite stellen.

Zubereitung (ca. 60 Minuten)

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, darin das Hackfleisch krümelig braten und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und dem mexikanischen Allrounder würzen. Alternativ zum mexikanischen Allrounder kann man auch etwas mehr Paprikapulver und gemahlene Chili Flocken verwenden. Sobald das Fleisch etwas Farbe bekommen hat kommen die Zwiebel und der Knoblauch in die Pfanne. Sobald die Zwiebeln glasig sind kann die Paprika in die Pfanne. Nach 1-2 Minuten löscht man den Pfanneninhalt mit der Tomatenmark-Wasser-Mischung ab. Mais und Kidneybohnen in die Pfanne geben und alles gut umrühren. Die passierten Tomaten in die Pfanne gießen und die Soße mit Salz, Pfeffer, italienischen Kräutern und dem mexikanischen Allrounder abschmecken. Wer’s gerne etwas schärfer mag kann gerne zusätzlich noch mit Chilipulver oder Tabasco für etwas Schärfe sorgen.

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Mit der Soße den Boden einer Auflaufform bedecken und eine Schicht Lasagne Blätter darauf verteilen. Abwechselnd Soße und Nudeln schichten und mit einer Schicht Soße abschließen. Über dieser verteilt man den geriebenen Käse. Zusätzlich verteilt man auf der Käseschicht noch zerbröselte Tortillachips. Die Auflaufform platziert man im unteren Drittel des Backofens, wo die Lasagne für 30 Minuten bei Ober/Unterhitze überbacken darf. Serviert wird die heiße Lasagne dann mit Tortillachips.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s