Kartoffelsalat mit Speck


Kartoffelsalate gibt es ja in alles Variationen: mit Fleisch, ohne Fleisch, mit Gemüse, mit Mayo, ohne Mayo,… Ich persönlich mag die Salat lieber, die ohne schwere Mayo/Sahnesauce auskommen. Hier eine meiner Lieblingsvarianten mit Senf-Essig-Dressing. Super einfach gemacht und man kann den Salat noch lauwarm gleich genießen, ohne dass er unbedingt ziehen müsste. Lässt man den Speck im Salat weg erzählt man nicht nur einen  vegetarischen Salat, sondern direkt einen veganen.

 

Kartoffelsalat mit Speck bearbeitet pm

 

Zutaten (für ca. 4 Portionen)

800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln

100 g Speckwürfel

1 mittelgroße Zwiebel

6 Essiggürkchen

4 EL mittelscharfer Senf

3-5 EL Essig

Salz, Pfeffer

Zubereitung (ca. 1 Stunde)

Die Kartoffeln mit Schale kochen, bis sie gar sind und anschließend etwas abkühlen lassen. Die leicht abgekühlten Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel fein würfeln und zusammen mit dem Speck in etwas Öl anbraten. Den Senf dazugeben und kurz anrösten. Das Ganze mit einem kleinen Schluck Wasser ablöschen. Die Senf-Mischung zu den Kartoffeln geben und mit dem Essig vermischen. Die Essiggürkchen fein würfeln und ebenfalls untermischen. Alles mit Salz und Pfeffer und ggf. etwas Gurkenwasser abschmecken.
Fertig ist der Kartoffelsalat. Entweder kann dieser sofort verzehrt werden oder man stellt ihn bis zum späteren Verzehr kalt. Der Salat schmeckt nicht nur zu Gegrilltem sondern auch wunderbar zu Siedewürstchen oder Frikadellen.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s