Gewürzschnitten


Nicht nur an Weihnachten eine ordentliche Leckerei zu einer guten Tasse Kaffee. Die Mischung aus den verschiedenen Gewürzen und der Schokolade ist genial. Übrigens eignet sich der Kuchen auch wunderbar um übrig gebliebene Schokoweihnachtsmänner zu vernichten. Die stehen bei mir nämlich immer eine Ewigkeit herum, bis sie in irgendeinem Kuchen landen.

 

Gewürzschnitten

Zutaten (für 1 Blech)

4 Eier

300 g Zucker

½ Pck. Lebkuchengewürz

1 Msp. Muskat

1 TL Zimt

0,04 cl Rum

3 EL Backkakao

350 g Mehl

1 Pck. Backpulver

250 ml neutrales Pflanzenöl

250 ml Sprudelwasser

75-100 g gehackte Schokolade

Schokoguss

Zubereitung (ca. 45 Minuten)

Eier und Zucker schaumig schlagen. Die Gewürze, den Backkakao und den Rum untermischen. Den Backofen kann man schon einmal auf 180°C vorheizen. Mehl und Backpulver vermischen und nach und nach in den Teig einarbeiten. Das Sprudelwasser und das neutrale Öl ebenfalls in den Teig unterrühren. Zu guter Letzt die gehackte Schokolade untermischen. Ein bestenfalls etwas tieferes Backblech mit Backpapier auslegen. Den flüssigen Teig gleichmäßig darauf verteilen. Der Kuchen kann nun bei Ober/Unterhitze im Backofen für ca. 30-35 Minuten -je nach Ofen- ausgebacken werden.

Sobald der Kuchen abgekühlt ist kann man ihn mit Schokoglasur oder ggf. auch mit Zuckerguss verzieren.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s