Eisbonbon Schnaps


Eigentlich mag ich Eisbonbons überhaupt nicht wirklich. In Form von Schnaps allerdings finde ich das Ganze mehr als lecker. Klingt seltsam, ist es auch. Der Schnaps besteht aus gerade einmal 2 Zutaten und ist ohne den geringsten Aufwand hergestellt. Und da er quasi nur aus Alkohol und Zucker besteht ist der Schnaps für eine lange Zeit lagerfähig. Wer den Schnaps ausprobieren möchte sollte allerdings ein paar Tage vorher schon mit der Zubereitung beginnen, da die Bonbons eine Weile brauchen bis sie sich in dem Schnaps aufgelöst haben. Übrigens, wer möchte das der Schnaps schön blau gefärbt ist kann entweder WickBlau anstatt Eisbonbons nehmen oder man färbt den Schnaps mit Blue Curacao ein.

 

Eisbonbon Schnaps

Zutaten (für ca. 0,6 Liter)

½ l Klarer Schnaps

220 g Eisbonbons

Optional 1 Schnapsbecher voll Blue Curacao

Zubereitung (ca. 3 Tage)

Den klaren Schnaps in eine Falsche mit breitem Hals und Schraubverschluss füllen. Die Eisbonbon dazu geben, deswegen sollte man auch eine Flasche mit breitem Hals nehmen, ansonsten müht man sich ziemlich ab die Bonbons in die Flasche zu stopfen. Die Flasche wandert nun für die nächsten 3 Tage in den Kühlschrank. In dieser Zeit lösen sich die Bonbons in dem Schnaps auf. Um das Ganze ein wenig zu beschleunigen kann man die Falsche mehrmals am Tag gut durchschütteln, damit sich die Bonbons vom Flaschenboden lösen. Wer weiße anstatt blauer Eisbonbons verwendet kann, um die blaue Farbe auch im Schnaps zu erhalten den Blue Curacao hinzufügen. Das hat keinen Einfluss auf den Geschmack sondern dient nur der Optik.

Wie bereits oben erwähnt ist der Schnaps lange haltbar, da weder Milch noch Sahne o.ä. verwendet wird. Man kann also entsprechend auch eine größere Menge auf Vorrat zubereiten. Am besten schmeckt der Schnaps wenn er gut gekühlt ist. Viel Spaß beim Probieren.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s