Geröstete Kürbiskerne


Kürbiskerne stecken voller Magnesium, Eisen, Zink und Kupfer und trotzdem habe ich sie lange Zeit weggeworfen wenn ich etwas mit Kürbis zubereitet habe. Dabei kann man Kürbiskerne eigentlich mit ein wenig Geduld, dafür aber ohne viel Aufwand zu einer leckeren Knabberei zubereiten. Deshalb möchte ich Euch mit diesem Rezept zeigen, wie man die rohen Kürbiskerne in einen schmackhaften Snack verwandelt.

 

2017-10-04 10.06.36

Zutaten

Kerne aus einem Kürbis

2 EL Olivenöl

Salz, Paprikapulver

Zubereitung (ca. 20 Minuten + Wartezeit)

Die Kürbiskerne werden über Nacht in Salzwasser gelegt, dadurch nehmen die Kerne zum einen schon etwas Geschmack an und lassen sich zum anderen besser vom Kürbisfleisch lösen. Am nächsten Morgen kann man also beginnen, die Kerne aus den Fleischfäden zu befreien. Die Kerne sollten nun für ein paar Stunden etwas trocknen (ca. 3-4 Stunden). Nicht wundern, auch nach 4 Stunden sind die Kerne noch nicht völlig trocken, das ist aber in Ordnung so. Die Kürbiskerne nun mit Olivenöl, Salz und Paprikapulver vermischen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober/Unterhitze für 10 Minuten backen. Nach 5 Minuten sollte man die Kerne einmal wenden damit sie nicht anbrennen. Fertig ist auch schon der Snack für den nächsten Filmabend. Ich persönlich esse die Kerne immer mit Schale, wer möchte kann diese aber vor dem rösten entfernen, das ist allerdings mit einer ordentlichen Piddelarbeit verbunden und wird dementsprechend mehr Zeit in Anspruch nehmen.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s