Focaccia mit Feta und Tomate


Mal wieder eine Focaccia Variation. Ich muss ehrlich gestehen dass ich, seitdem ich meine erste Focaccia selber gebacken habe, nicht genug davon bekomme. Und die Möglichkeiten immer wieder eine neue Focaccia zu machen sind grenzenlos. Dieses Mal habe ich mich für eine mediterrane Variante mit Feta und getrockneten Tomaten entschieden. Durch den Feta bekommt das Ganze eine schöne Würze, während die getrockneten Tomaten für einen intensiven Geschmack sorgen. Wie bei eigentlich jeder Focaccia eignet diese sich auch perfekt als Beilage beim Grillen, oder als Snack auf einem Party Buffet.

 

Focaccia mit Feta und Tomate bearbeitet

Zutaten (für 2 Focaccia)

310 g Dinkelmehl

210 ml lauwarmes Wasser

1 EL Olivenöl

1 TL Salz

10 g frische Hefe

70 g Feta

50 g getrocknete Tomaten in Öl

3 EL Öl von den getrockneten Tomaten

Zubereitung (ca. 10 Minuten + ca. 2 Stunden zum gehen und backen)

Das lauwarme Wasser mit Salz, Hefe und Olivenöl vermischen, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Die Hefe-Mischung mit dem Mehl zu einem Teig verkneten und diesen zugedeckt für 1 Stunde gehen lassen.

Aus dem Teig 2 Focaccia auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech formen. Nochmals für 20 Minuten gehen lassen. Mit bemehlten Fingern in regelmäßigen Abständen Löcher in den Teig stechen. Das Öl von den getrockneten Tomaten mit einem Pinsel auf den Focaccia verstreichen. Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden und mit dem gebröselten Feta über den Focaccia verteilen. Im vorgeheizten Ofen werden die Focaccia bei 200° C Ober/Unterhitze ausgebacken. Anschließend bleiben die Focaccia noch für 5 Minuten im ausgeschalteten, geschlossenen Ofen zum nachbacken.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s