Fleischkäse Burger


Wie so ziemlich jeder Mensch den ich kenne, bin ich ein Riesenfan von Burgern. Und damit meine ich nicht nur den klassischen Cheeseburger, nein ich probiere gerne verschiedenste Variationen. Von Klassischen Burgern mit verschiedenen Toppings, über Chickenburger in allen Variationen, TexMex Burger oder auch vegetarische Zucchini Burger. So wird es nie langweilig. Und damit es weiterhin nicht langweilig wird habe ich wieder eine neue Kreation getestet und das Ergebnis war so unfassbar lecker, dass ich Euch das Rezept auf keinen Fall vorenthalten will.

Der Fleischkäse Burger ist wohl ziemlich untypisch verglichen mit dem klassischen Burger. Trotzdem harmonieren die einzelnen Komponenten so gut zusammen das ein absoluter Gaumenschmaus entsteht. Die Kombi aus scharfem Senf, leicht süßen Zwiebeln, sauren Essiggürkchen, saftigem Fleischkäse und milden Ei ist schlichtweg unglaublich lecker! Der einzige Nachteil vom Burger ist tatsächlich, dass es nicht so ganz einfach ist das Prachtstück zu essen, aber das nehme ich bei dem Geschmack nur zu gerne in Kauf.

 

Fleischkäse Burger

Zutaten (für 4 Personen)

4 Laugenbrötchen

4 Scheiben Fleischkäse (ca. 1-1,5 cm dick)

2 Zwiebeln

4 Essiggürkchen

4 Eier

Scharfer Senf

Zucker

Zubereitung (ca. 15 Minuten)

Die Laugenbrötchen aufschneiden und bei Seite stellen. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Essiggürkchen in Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Darin werden die Zwiebeln nun glasig gebraten und mit etwas Zucker karamellisiert. Die gebratenen Zwiebeln ebenfalls bei Seite stellen. Den Fleischkäse in die heiße Pfanne geben und von beiden Seiten anbraten. Den gebratenen Fleischkäse warm stellen. Die Eier in die Pfanne geben und zu Spiegeleiern braten.

Jetzt geht’s auch schon daran den Burger zu bauen. Das Laugenbrötchen hierfür mit dem Senf bestreichen, darauf Essiggürkchen und karamellisierte Zwiebeln verteilen. Den Fleischkäse und das Spiegelei darauf platzieren. Jetzt nur noch den Deckel drauf und schon kann’s ans verzehren gehen.

Ich persönlich finde den Burger -gerade mit dem Spiegelei- sehr sättigend und bräuchte nicht unbedingt eine Beilage dabei. Wem der Burger aber nicht genug ist der kann prima Krautsalat, grünen Salat oder auch Pommes dazu servieren.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s