Buttermilch-Schokokuchen


Ein saftiger, lockerer Kuchen, der gleichzeitig auch noch schokoladig ist? Klingt nicht nur fantastisch, ist es auch. Also perfekt für die nächste Kuchentafel. Wer möchte kann den Kuchen auch umwandeln und bspw. noch gehackte Haselnüsse oder etwas Vanillearoma dazugeben. So oder so wird der Kuchen durch die Buttermilch richtig schön saftig.

 

Buttermilch-Schokokuchen bearbeitet

Zutaten

2 Eier

1 Tasse Puderzucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Tasse Öl

1 Tasse Mehl

2 gestr. TL Backpulver

1 Tasse gemahlene Haselnüsse

1 Tasse Buttermilch

50 g Schokoraspeln

1 gehäufter EL Backkakao

Kuchenglasur

Zubereitung (ca. 45 Minuten)

Die trockenen Zutaten (inkl. Schokoraspeln) in einer großen Schüssel mischen. Eine Kastenform mit Butter einfetten. Öl und Buttermilch zu den restlichen Zutaten geben und alles gut verrühren. Die Eier einzeln in den Teig einrühren. Den Teig in die gefettete Kastenform geben und im vorgeheizten Ofen bei 180° C Ober/Unterhitze für 30-40 Minuten ausbacken. Wer sich unsicher ist, ob der Kuchen fertig ist oder noch etwas Zeit im Ofen benötigt, der kann einfach mit einem Spieß den Kuchen an der höchsten Stelle einstechen. Zieht man den Spieß heraus und es klebt kein Teig daran, ist der Kuchen fertig.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, bevor man ihn aus der Form stürzt. Ist der Kuchen ausgekühlt kann man ihn nach Belieben mit Kuchenglasur, Schokostreuseln oder gemahlenen Nüssen verzieren.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s