Brokkoli-Nudelauflauf mit Schinken


Nudelauflauf gehört fest zu meinem Repertoire in der Küche, da es aber schnell mal langweilig wird müssen immer neue Variationen her. Diese Variante schmeckt mir besonders gut und wenn man das Gericht 1-2 Mal gemacht hat sitzen die nötigen Handgriffe auch schon. Noch ein Vorteil von diesem Auflauf ist, dass er auch am nächsten Tag noch wunderbar schmeckt.

 

Brokkoli Nudelauflauf mit Schinken bearbeitet

 

Zutaten für 4 Personen

400 g Nudeln

300 g Brokkoli

250 g frische Champignons

200 g gekochten Schinken

½ Zwiebel

1 Becher saure Sahne

1 Schuss Milch

100 ml Sahne

150 g geriebenen Käse

Salz, Pfeffer und Muskat

Vorbereitung (ca. 5 Minuten)

Den Schinken und die Zwiebel in Würfel schneiden. Falls man frischen Brokkoli verwendet die Röschen abschneiden und waschen. Die Champignons in Viertel schneiden.

Zubereitung (ca. 40 Minuten)

Den Schinken, die Champignons und die Zwiebel in einer großen Pfanne für ca. 2-3 Minuten anbraten, mit einem guten Schuss Milch ablöschen und kurz köcheln lassen. Anschließend ca. 500 ml Wasser und die Sahne in die Pfanne geben und gut salzen. Die Nudeln und den Brokkoli dazugeben und alles ca. 10-13 Minuten köcheln lassen. Nach ca. 5 Minuten die saure Sahne unterrühren. Ab ca. 10 Minuten testen, ob die Nudeln und der Brokkoli soweit gar sind. Sollten sie gar sein und zu viel Flüssigkeit übrig, dann gießt einfach etwas Flüssigkeit ab. Sollte es allerdings zu trocken sein, gebt noch etwas Milch dazu. Alles mit Pfeffer und Muskat abschmecken, in eine Auflaufform geben und das Ganze mit Käse bedecken. Im Ofen bei 200°C für 15-20 Minuten überbacken.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s