Bärlauch Pesto


Was ist das Beste an der Bärlauchzeit? Natürlich Bärlauch Pesto! Das lässt sich so super einfach und schnell machen und schmeckt das ganze Jahr. Egal ob man es einfach pur zu Pasta genießt oder es nutzt um Gerichte oder Soßen zu verfeinern, Bärlauch Pesto geht einfach immer. Einige Verarbeitungsmöglichkeiten für das Pesto findet Ihr bereits auf meiner Seite wie bspw. die Pesto Blätterteigschnecken oder aber den Nudelauflauf mit Pesto Sahne Sauce .

Bärlauch Pesto bearbeitet

 

Zutaten

100-150 g Bärlauch

125 ml Olivenöl

50 g Pinienkerne*

50 g Parmesan

1 TL Salz

Pfeffer

Zubereitung (ca. 10 Minuten)

Den Parmesan fein Reiben. In einer Pfanne die Pinienkerne ohne Öl anrösten, bis sie etwas Farbe bekommen haben. Den Bärlauch ordentlich waschen. In einem hohen Gefäß den Bärlauch, die Pinienkerne und das Öl mit dem Pürierstab bearbeiten bis keine groben Bärlauchblätter mehr vorhanden sind. Der Parmesan und die Gewürze dazu geben und nur kurz mit dem Pürierstab bearbeiten, damit sich alles gleichmäßig verteilt.

Das fertige Pesto nun in Gläser (je nach Größe 1-3 Gläser) aufteilen und nochmals etwas Öl darüber geben, so dass das Pesto mit Olivenöl abgedeckt ist. Dadurch hält sich das Pesto besser. Im Kühlschrank ist das Pesto, wenn es gut verschlossen und wie vorher beschrieben mit einem Ölspiegel bedeckt ist, für etwa 1-3 Wochen haltbar. Wer das Pesto zum Kochen über einen längeren Zeitraum verwenden möchte kann sich das frische Pesto übrigens in Eiswürfeltüten einfrieren. Für ein Gericht kann man dann 1-2 Pesto-Eiswürfel einzeln aus dem Gefrierschrank nehmen und verarbeiten.

 

* Wer keine Pinienkerne im Haus hat, der kann stattdessen auch einfach Sonnenblumenkerne nehmen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s