Low-Carb Bananenbrot


Eine prima Resteverwertung für braune Bananen und zeitgleich ein leckeres Low Carb Kuchen, den man ohne schlechtes Gewissen verputzen kann. Mit gemahlenen Nüssen statt Mehl, Bananen und ggf. Honig statt Zucker und nur wenig Fett ist der Kuchen wirklich keine Kalorienbombe. Trotzdem schmeckt der Kuchen super lecker und ist herrlich saftig.

 

Bananenbrot

Zutaten

2 sehr reife Bananen

3 Eier

1 Tasse gemahlene Nüsse

1 EL Pflanzenöl

1 gestr. TL Backpulver

½ TL Zimt

Ggf. 1-2 EL Honig

Gehackte Nüsse, Schokoraspel oder Kokosraspeln

Zubereitung (ca. 40 Minuten)

Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken bis man einen Brei erhält. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät oder einem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren. Wer möchte kann den Kuchen mit Nüssen, Kokosraspeln oder ein paar Schokoraspeln verfeinern.

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig darin verteilen. Das Bananenbrot wird nun bei 175°C Ober/Unterhitze für 30-35 Minuten ausgebacken.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s