Spekulatius-Bratapfel Dessert


Wer hätte nicht gerne eine wenig Weihnachten im Glas? Mit dem Spekulatius-Bratapfel Dessert ist das ohne weiteres machbar. Schnell und einfach gemacht erhält man einen wunderbar fruchtig-süßen Nachtisch, der für jedes Sonntagsessen bis hin zum Weihnachtsfestessen ideal ist.

 

Spekulatius Bratapfel Dessert

Zutaten (für 4 Personen)

500 g Speisequark

2 ½ EL Ahornsirup

Ein Schluck Sahne

2 Äpfel

1 EL Honig

1-2 TL Zimt

8-10 Spekulatiuskekse

Zubereitung (ca. 15 Minuten)

Die Äpfel schälen und in Würfel schneiden. In einem Topf werden die Äpfel mit Honig und Zimt vermischt und ein wenig eingekocht, bis die Apfelstücke weich sind. Wichtig ist, dass nicht zu viel Flüssigkeit an den Äpfeln ist, diese weicht sonst die Spekulatius auf. Während die Äpfel ein wenig auskühlen wird die Quarkcreme zubereitet. Hierfür Quark, Ahornsirup und Sahne zu einer gleichmäßigen Creme verarbeiten. Damit sind die Hauptkomponenten für das Dessert fertig vorbereitet. Kleiner Tipp von meiner Seite: das Dessert sollte nicht zu früh geschichtet werden. Sprich wer das Dessert abends servieren will sollte nicht schon mittags mit dem Schichten beginnen. Das Schichten ist schnell erledigt wenn man die einzelnen Komponenten einmal parat hat. Daher empfehle ich, das Dessert max. 1 Stunde vor dem geplanten Verzehr in Dessertgläsern zu anzurichten. Hierfür beginnen wir mit einer Schicht Äpfel, darauf wird 1 EL der Quarkcreme platziert. Hierüber nun eine Schicht grob zerbröselte Spekulatius verteilen. Darauf kommt nochmals eine Schicht Äpfel die von einer Ladung Quark bedeckt wird. Wer möchte kann die Quarkschicht noch mit ein wenig Spekulatius oder mit Zimt dekorieren.

Fertig ist das schnelle, einfache, weihnachtliche Dessert.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s