Nussmakronen


Nussmakronen gab es schon in meiner Kindheit zur Weihnachtszeit bei meiner Oma. Zuhause gab es eher keine Makronen, da meine Mama kein besonders großer Fan davon ist. Ich dagegen liebe die Nussmakronen. Nicht nur wegen dem Geschmack, sondern auch weil sie super schnell und einfach gemacht sind.

 

Nussmakronen

 

Zutaten (für ca. 30 Makronen)

2 Eiweiße

150 g gemahlene Haselnüsse

70 g Zucker

60 g Puderzucker

1 TL Maisstärke

½ TL Zimt

Zubereitung (ca. 30 Minuten)

Die Eiweiße ordentlich steif schlagen. Maisstärke und Zimt in den Eischnee einarbeiten. Zucker und Puderzucker sieben und mit dem Rührgerät untermischen, bis der Zucker sich vollständig gelöst hat. Die Haselnüsse vorsichtig von Hand unterheben. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und darauf mit Hilfe von zwei Teelöffeln kleine Häufchen verteilen. Zwischen den Makronen sollte man ein wenig Abstand lassen, da die Makronen noch etwas auseinandergehen. Im Ofen werden die Nussmakronen für ca. 15 Minuten bei Ober/Unterhitze ausgebacken. Die Backzeit variiert je nach Ofen, fertig sind die Makronen dann, wenn sie unten ein wenig Farbe bekommen.

Die Makronen für ein paar Minuten auf dem Backblech auskühlen lassen bevor man sie vorsichtig vom Backpapier löst. Sobald die Makronen fertig ausgekühlt sind kann man sie auch schon verzehren. Wer will, kann die Makronen noch mit Schokoguss verzieren.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s