Schnelle Gyros Pfanne


Jeder hat doch diese typischen Ruckzuck-Rezepte die es immer gibt, wenn man wenig Lust oder Zeit hat um was zu kochen. Bei mir gehören hierzu Pasta Napoli, One Pot Pasta, Spaghetti Carbonara und die Gyros Pfanne. Zugegeben meine Ruckzuck-Rezepte sind ziemlich Pasta-lastig. Deshalb gibt es relativ oft die Gyros Pfanne mit Reis, Fladenbrot oder Couscous als Beilage, einfach um für etwas Abwechslung zu sorgen. Und damit das Ganze nicht so trocken wird gibt’s dazu einen Joghurt Dip der etwas an Zaziki angelehnt ist.

 

gyros pfanne

Zutaten (für 4 Personen)

400 g Gyros

1 Paprika

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 Becher Naturjoghurt

100 g Salatgurke

Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Zubereitung (ca. 15 Minuten)

Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Hälfte vom Knoblauch mit dem Joghurt vermischen. Die Gurke reiben und zu der Joghurt-Mischung geben. Den Dip mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Kleiner Tipp: der Dip lässt sich prima vorbereiten und schmeckt noch besser, wenn er ein paar Stunden durchziehen konnte. Die Paprika waschen und in Stücke schneiden.
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und das Gyros-Fleisch darin anbraten. Wichtig: Das Fleisch schön scharf anbraten und nicht allzu oft wenden! Während das Fleisch brät kann man nebenbei die Beilage zubereiten. Zwiebel, Knoblauch und Paprika mit in die Pfanne geben und alles für 3-4 Minuten anbraten. Und schon ist das Essen fertig. Einfacher geht’s kaum, jetzt muss man es sich nur noch schmecken lassen.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s